Dienstleistungen für Gemeinden

Nichts funktioniert in unserer Gemeinde! Alles nur Vorurteile?

Gerade im Bereich der Effizienz von kommunalen Betrieben scheiden sich die Geister!

Während die eine Seite behauptet, dass für viel Geld nichts erreicht werde, in den meisten gemeindeeigenen Betriebe inkompetente Faultiere auf das Feierabendbier warteten, verteidigen die anderen den Service Public ohne Wenn und Aber.

Während die einen voller Entrüstung lauthals nach Outsourcing und Privatisierung schreien, verteidigen die anderen ihre kommunalen Freiräume.

Wie alle braven Schweizer haben auch wir eine Meinung dazu. Denn in kommunalen Angelegenheiten sind auch wir Fachleute. Obacht: Wir meinen das nicht ganz ohne jede Ironie!

Wir sind Fachleute!

Wir machten unsere Erfahrungen mit kommunalen Betrieben als

  • Kommissionsmitglied in der Gemeinde
  • militärisches Bindeglied zu Gemeindebehörden und regionalen Führungskräften
  • vor allem aber als Kunde!

Darum haben wir auch eine eigene Meinung!

Und zwar eine wirtschaftliche. Eine Meinung, die wir nicht nur in der Wirtschaft am Stammtisch vertreten: Als Gemeindeeinwohner sehen wir uns als Miteigentümer unserer Gemeindewerke. Als Eigentümer denken wir unternehmerisch. Das heisst, bevor wir einen Karren entsorgen, ziehen wir ihn zuerst aus dem Dreck und stellen ihn instand. Wir schreien nicht gleich nach Outsourcing und Verkauf an Private oder Unternehmen, von denen wir den Wagen dann zurückkaufen dürfen, sondern wir sorgen dafür, dass der Karren wieder rollt.

Mit anderen Worten, wir sehen Outsourcing oder Privatisierung nicht als Lösung, weil

  • damit Arbeitsplätze in der Gemeinde sterben
  • die Verbundenheit zwischen Einwohnern und der Kommune geschwächt wird
  • in Zukunft Qualitätsprobleme die Regel sind
  • es nicht billiger wird

Wir kennen die Voraussetzungen!

Die Fitness von Gemeindebetrieben muss hoch sein hinsichtlich Flexibilität, Kundenfreundlichkeit, Arbeitsqualität und Verfügbarkeit!

Der Gemeindebetrieb muss der Beste seiner Art sein. Besser als mögliche Konkurrenten. Und zwar in jeder Beziehung, nicht zuletzt auch in wirtschaftlicher, d.h. finanzieller Hinsicht. Dann wird er auch öffentliche Ausschreibung nicht fürchten müssen.

Und wir tun etwas: Dienstleistungen für Gemeinden!

Anders als unsere werten Stammtischbrüder tun wir etwas für die Fitness von kommunalen Betrieben!

Wir bringen sie auf Vordermann mit Kursen und Seminaren für

  • Führungsausbildung
  • Teambuilding
  • Kommunikation

Mit anderen Worten, wir verleihen kommunalen Betrieben das notwendige Quentchen Cleverness, um als Service Public zu überleben. Zum Wohle unserer Mitbürger und Mitbürgerinnen!

 

Sind Sie verantwortlich für einen kommunalen Betrieb? Dann tun Sie etwas Gutes! Setzen Sie sich mit uns in Verbindung!