Spruch der Woche

  • “Sicherheit erzeugt grosse Ängste vor dem Unsicheren!”

    Elfriede Jelinik


Inspirationen!

Um den neuesten Beitrag zu lesen, klicken Sie bitte hier:




Wir sind zertifiziert:

eduqua zertifizierung

150618_klicker_bus.jpg

Führungsverhalten

Zielgruppe

Das Modul Führungsverhalten richtet sich an Chefs der unteren und mittleren Führungsstufe, die ihr Führungsverhalten zum Nutzen von Arbeitsteam, Firma und der eigenen Lebensqualität optimieren wollen.

Ziele

Teilnehmende des Moduls Führungsverhalten sind im Rahmen ihrer Zuständigkeiten als Führungsperson und unter Berücksichtigung Ihres Arbeitsumfeldes in der Lage,

  • zu erkennen, dass Führungskräfte über Erfolg oder Misserfolg entscheiden,
  • ein vorbildliches, vertrauenserweckendes und erfolgreiches persönliches Führungsverhalten anzuwenden,
  • ihr Arbeitsteam wirkungsvoll zu fördern,
  • die unterschiedlichen Rollen von Personen im Arbeitsumfeld, die nicht direkt zum Arbeitsteam gehören, zu verstehen,
  • die Chancen und Risiken im Umgang mit Menschen aus anderen Kulturen zu erkennen und die Konsequenzen abzuleiten,
  • das Erlernte und Erworbene, die gezogenen Lehren und gemachten Erkanntnisse aus der gesamten Führungsausbildung anhand von Beispielen in die Praxis umzusetzen.

Nutzen

Absolventen und Absolventinnen werden nach dem Kurs

  • sich in ihrer Führungsaufgabe sicherer fühlen,
  • ihr Arbeitsteam wirkungsvoll fördern,
  • für besondere Herausforderungen (Defizite, Spannungen, Konflikte) gewappnet sein,
  • lebenslanges Lernen und  Weiterbildung entdeckt haben.

Inhalte des Moduls Führungsverhalten

Allgemein:

  • Menschenorientierte Führung in der Praxis
  • Ebenen und Aspekte einer erfolgreichen Führung
  • Umgang im Team, mit Vorgesetzten und Kunden
  • Unter Zeitdruck geeignete Lösungen finden und begründen

Führungsverhalten:

  • Was verstehen wir unter „Führung“
  • Erfolgsfaktoren für einen guten Chef
  • Kompetenzen und Pflichten
  • Führungsstile und Führungsrollen
  • Führungschancen und Führungsfallen
  • Führungsspielraum und Führungssachzwänge

Teamentwicklung:

  • Rollen innerhalb des Teams
  • Erfolgsfaktoren für ein gutes Team
  • Grundprozesse
  • Balance der Teamfaktoren im Teamdreieck
  • Stärke/Schwäche-Analyse
  • Optimierungsmöglichkeiten

Vorurteile, Spannungen, Konflikte:

  • Rollenvielfalt im Arbeitsumfeld
  • Kulturelle Vielfalt
  • Umgang mit Vorurteilen, Spannungen, Konflikten, Information und Kommunikation

 

Und hier geht es zur Anmeldung!